Möglichkeiten und Wege für Betreuung und Pflege

oder: welche Pflegedienste kann ich für mich oder meine Angehörigen wählen?


oder

Wie kann ich Pflege und Betreuung für meine Nächsten organisieren?


Wird eine Pflege- oder Betreuungskraft engagiert, stellt sich die Frage, wie ihre Einsatz organisatorisch zu lösen ist. Dabei ist insbesondere auch der rechtliche Rahmen zu beachten, weil andernfalls Ärger mit dem Sozialversicherungsträger (Sozialabgaben?) dem Finanzamt (Lohnsteuer?) und zusätzliche finanzielle Belastungen drohen. Nachstehend werden die möglichen Lösungen beschrieben und bei Bedarf mit vertiefenden Hinweisen versehen.


Pflege und Betreuung im Pflegeheim

Die aus Sicht der Angehörigen einfachste und rechtlich klare Lösung ist die Unterbringung einer pflegebedürftigen Person in einer spezialisierten Pflegeeinrichtung (Pflegeheim o. ä.). In diesem Fall müssen gar keine Pflegekräfte engagiert werden - dies übernimmt komplett die Einrichtung. Welche Vor- und Nachteile ein Pflegeheim sonst bietet, können Sie hier nachlesen.


Pflege und Betreuung zu Hause

Entscheiden Sie sich für die Pflege und Betreuung in der häuslichen Umgebung der betroffenen Person, stehen Ihnen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung:
  • ambulanter Pflege-/Betreuungsdienst vor Ort,
  • Einstellung einer Pflegekraft im Arbeitsverhältnis
  • 24-Stunden-Betreuung als Dienstleistung eines Dienstleisters
Auf dieser Seite sind keine Kommentare vorhanden